<Der einfache Weg zum Motorrad- und Roller-Führerschein

 Spezialfälle und Sonderregelungen


Kategorie
alt F = A1


alte Kategorie
F 45km/h
= neue Kategorie
A1 45 km/h

Die alte Kategorie F berechtigt nach Ausstellung eines neuen Führerausweises nur zum Führen von Motorrädern/Rollern der Unterkategorie A1, deren Höchstgeschwindigkeit auf 45 km/h beschränkt sind (es sind dieselben Motorräder, welche schon heute mit der Kategorie F gefahren werden können).


Kategorie
A1 45km/h


Spezialfall


Kategorie A1, beschränkt auf 45 km/h.
Wird die Prüfung mit einem auf 45 km/h beschränkten Fahrzeug gemacht, erfolgt folgender Eintrag im Führer-Ausweis:
45km/h   Motorräder der Kategorie A1 mit auf 45 km/h beschränkter Geschwindigkeit


vor 1.4.2003, Kategorie A1 alt erhalten


A1 alt


Hat jemand den Ausweis Kat. A1 125 (vor 1.4.2003) erworben/geschenkt erhalten , kann er diesen Ausweis auf die Kategorie A beschränkt umschreiben lassen. Nach 2 Jahren oder nach Erreichen des 25. Altersjahres kann er die Kategorie A unbeschränkt durch Absolvieren der praktischen Prüfung erhalten. (ohne praktische Grundschulung)

Detaillierte Sonderregelung


praktische Grundschulung


wo?


Motorrad-Fahrschüler müssen in den ersten vier Monaten nach Erteilung des Lernfahrausweises eine praktische Grundschulung bei einem Motorrad-Fahrlehrer absolvieren.

Fahrlehrer.ch